Schülerbeiträge

Bilder von unseren Kindern schickt uns Familie Tschirner, die Kinder senden sich gegenseitig Bilder, sie können sich ja sonst nicht sehen. Desweiteren gibt es eine Aktion einer Diakonin aus Hanau, die den Kinder Beschäftigung geben möchte und den Menschen in den Einrichtung, die gerade kaum bis gar keinen Besuch bekommen, ein Lächeln schenken. Diese Aktion habe ich auch mal hinzugefügt. Vielleicht ist das ja eine Idee für weitere.“


… und hier kommt auch ein Beitrag von Eurem Schulleiter. Seht Ihr den Ast, der beide Bäume verbindet? Deshalb nenne ich diese Bäume mein Liebespaar ? … ist ein ganz seltenes Naturschauspiel. Vielleicht könnt Ihr das Rätsel lösen? Wie das entstanden ist? ?

… wenn ja, könnt Ihr mir schreiben und eine kleine Geschichte erzählen. ✍️ Ich würde mich sehr freuen ?

Die zusammengewachsenen Bäume

Es war einmal ein Baum, naja eher gesagt zwei Bäume. Sie waren nämlich zusammengewachsen. Sie hießen Paul und Pauline und sie waren verliebt. Sie haben schon viel mit einander erlebt.

Paul fragt: „Wollen wir spazieren gehen?“
Pauline sagt: „Von mir aus, dann müssen wir aber auch unsere Kinder mitnehmen.“
Paul sagt: „Sie können ja zu deiner Mama gehen, damit wir was alleine machen können.“
„OK“, sagt Pauline, „dann gehen wir mal zu meiner Mama. Wollen wir erst mal ein Eis kaufen?“, fragt Pauline.
„OK“, antwortet Paul.
„Nimmst du Geld mit?“, fragt Pauline.
„Ja, eine Kugel für jeden“, antwortet Paul, „und danach geht ihr Kinder zur Oma. Überlegt euch, welche Kugel ihr nehmt.“
„Ich nehme das braune Eis, das ist Schokolade, und ich nehme das Schlumpf Eis“, antworten die Kinder.
„OK, in der Waffel oder im Becher?“
„Natürlich in der Waffel, der Becher ist Umweltverschmutzung.“
„Ja, da habt ihr wirklich recht, das ist Umweltverschmutzung für uns, wir sind ja schließlich Bäume und sollen die Luft sauber machen.“
„Hallo, wir wollen einmal Schokoladen-Eis, Schlumpf-Eis, Kaffee-Eis und Oreo-Eis, aber alles in einer Waffel. Nein, nicht alles in einer Waffel, sondern alles einzeln bitte.“
„Danke, wieviel kostet das?“
„8,80€“
„OK, hier, der Rest ist Trinkgeld.“
„Danke!“
„Bitte!“
„Kommt, jetzt geht ihr zur Oma, wir bringen euch hin.“
„Danke, Oma wohnt ja gleich um die Ecke.“
„Hallo, Mama kannst du auf unsere Kinder aufpassen? Wir wollen spazieren gehen.“
„Klar“, sagt die Oma.
„Danke! Tschüss.“
Dann gehen die beiden Bäume spazieren. Eine Stunde später holen sie die Kinder wieder ab und alle gehen glücklich und satt nach Hause.
Ende


Seiten: 1 2 3 4 5